hauptamtlich.es

Aufbau und Organisation

Um den Aufgaben einer Feuerwehr in einer Stadt mit 95.000 Einwohnern gerecht zu werden und alle Bereiche unter den geltenden Rechtsvorschfiften bewerkstelligen zu können, unterteilt sich das Amt 37 - Feuerwehr in mehrere Fachbereiche.   

Im weiteren Verlauf erhalten Sie nähere Informationen zu den einzelnen Fachbereichen und zu deren Ansprechpartner.

Amtsleitung

Amtsleitung

Der Feuerwehrkommandant ist Leiter der Feuerwehr mit folgenden Aufgaben:

  • Er trägt die Verantwortung für die Leistungsfähigkeit der Feuerwehr inklusive der technischen Ausstattung sowie für die Aus- und Fortbildung.
  • Er ist verantwortlich für den Dienstbetrieb in der Feuerwache und in den Einsatzabteilungen.
  • Er trägt die Personalverantwortung für die hauptamtlichen Mitarbeiter.
  • Er ist für die Fortschreibung der Alarm- und Ausrückeordnung und des Feuerwehrbedarfsplans verantwortlich.
  • Er nimmt am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.
    (Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)
  • Er berät den Oberbürgermeister und den Gemeinderat in allen Feuerwehrangelegenheiten.
  • Er ist für den Teilhaushalt der Feuerwehr innerhalb der Stadtverwaltung verantwortlich.
  • Er leitet das städtische Amt 37 - Feuerwehr.   

Verwaltung

Verwaltung

Der Fachbereich Verwaltung ist Geschäftsführende Stelle des Amt 37 - Feuerwehr.

Die Mitarbeiterinnen des Fachbereichs Verwaltung sind verantwortlich für:

  • Die Erstellung von Kostenbescheiden und Rechnungen für Leistungen der Feuerwehr.
  • Das Erfassung und das Buchen von Rechnungen für Reparaturen, Neubeschaffungen und Dienstleistungen Dritter.
  • Das Auszahlen von Einsatzentschädigungen für die ehrenamtlichen Mitglieder der Einsatzabteilungen gemäß Entschädigungssatzung.
  • Die Kontrolle und die Archivierung von Einsatzberichten.
  • Die Mitgliederverwaltung der ehrenamtlichen Feuerwehrangehörigen.
  • Die Unterstützung bei Gremienarbeiten.

Stabsstelle Besondere Gefahrenabwehr

Stabsstelle Besondere Gefahrenabwehr

Die Stabsstelle Besondere Gefahrenabwehr ist Geschäftsführende Stelle für den Verwaltungsstab der Stadtverwaltung Esslingen. Sie ist verantwortlich für das Zusammenwirken aller Ämter der Stadt Esslingen im Kriesenfall.

Der Leiter der Stabsstelle Besondere Gefahrenabwehr ist verantwortlich für:

  • Die Einsatztaktische und operative Planung und koordination der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr bei Großveranstaltungen innerhalb des Stadtgebietes Esslingen.
  • Die Besondere Gefahrenabwehr innerhalb des Stadtgebiets Esslingen.     
  • Die Führungsunterstützung im Stadtgebiet Esslingen.
  • Die technische Ausstattung des Verwaltungsstabs der Stadtverwaltung Esslingen.  
  • Die Aus- und Fortbildung der Stabsmitglieder des Verwaltungsstabs der Stadtverwaltung.
  • Den Katastrophenschutz und das Städtische Notfallmanagement.
  • Den Bevölkerungs- und Zivilschutz.
  • Die Schutzraumbewirtschaftung.
  • Die Öffentlichkeitsarbeit.
  • Er nimmt am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.(Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)

Feuerwache, Dienstbetrieb

Feuerwache, Dienstbetrieb

Neben den Fachbereichen sind die Einsatzbeamten der Feuerwehr in zwei Wachabteilungen gegliedert. Sie bilden die personelle Vorraussetzung für den Schichtdienst rund um die Uhr.

Der Wachleiter ist verantwortlich für:

  • Den Regeldienstbetrieb und den Berieb der Werkstätten.
  • Die Aufsicht über die Dienst- und Urlaubsplanung der Wachabteilungen.
  • Die Beschaffung von Schutz- und Einsatzbekleidung.
  • Die Aufsicht über die Kleiderkammer.
  • Die Allgemeine Verwaltung und das Personal.
  • Die Dienstplanung für die Brandsicherheitswachdienste.  
  • Er nimmt am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.(Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)

Vorbeugender Brandschutz

Vorbeugender Brandschutz

Der Fachbereich Vorbeugender Brandschutz ist Teil des vorbeugenden Sicherheitsgedanken, bezogen auf die Gebäude und baulichen Anlagen im Stadtgebiet. Er umfasst den baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Ziel ist es die Entstehung und Ausbreitung von Bränden zu verhindern, die Rettung von Personen sicherzustellen sowie wirksame Löscharbeiten zu ermöglichen.

Der Fachbereichsleiter Vorbeugender Brandschutz ist verantwortlich für:

  • Die brandschutztechnischen Stellungnahmen im Rahmen von Baugenehmigungsverfahren.
  • Die brandschutztechnische Beratung von Architekten, Brandschutzplanern und Bauherren.
  • Die Mitwirkung bei Brandverhütungsschauen.
  • Die Abnahme von Brandmeldeanlagen.
  • Die Begleitung von Räumungsübungen.
  • Die Organisation und Prüfung von Feuerwehrplänen sowie Feuerwehrlaufkarten.
  • Er nimmt am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.
    (Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)

Technik

Technik

Bei uns sind derzeit 38 Einsatzfahrzeuge  und 4 Abrollbehälter im Einsatz. Diese Einsatzmittel sind auf der Hauptfeuerwache und auf den weiteren 6 Standorte verteilt.

Der Fachbereich Technik ist verantwortlich für:

  • Die Beschaffung und die Unterhaltung von Feuerwehrfahrzeugen und Geräten.
  • Die Ausstattung der Werkstätten.
  • Die EDV Ausstattung im Amt.
  • Die Beschaffung und Unterhaltung der IuK Technik.
  • Der Fachbereichsleiter Technik sowie der Leiter der Zentralen Werkstätten nehmen am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.
    (Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)

Einsatz, Aus- und Fortbildung

Einsatz, Aus- und Fortbildung

Der Fachbereich Einsatz, Aus- und Fortbildung ist für alle einsatztaktischen und operativen Planungen sowie für die Aus- und Fortbildung verantwortlich.

Der Fachbereichsleiter Einsatz, Aus- und Fortbildung ist verantwortlich für:

  • Die Aus- und Fortbildungsmaßnahmen aller haupt- und ehrenamtlich tätigen Mitglieder der Feuerwehr auf Standort- und Landkreisebene. Das Aufgabenspektrum reicht von einer soliden Grundausbildung bis hin zur qualifizierten Fort- und Weiterbildung der Führungskräfte.
  • Die Alarm- und Ausrückeordnung der Feuerwehr Esslingen. 
  • Er nimmt am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.(Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)

Integrierte Leitstelle

Integrierte Leitstelle

Jeder Notruf - egal ob es brennt, ein Unfall geschehen ist, der Notarzt benötigt wird oder jemand im Aufzug stecken geblieben ist - läuft unter der "112" Für den Landkreis Esslingen in der Integrierten Leitstelle Esslingen auf.
Hier sorgen qualifizierte Mitarbeiter der Feuerwehr Esslingen und der DRK-Rettungsdienst Esslingen-Nürtingen gGmbH, dass der Anrufer schnell die erforderliche Hilfe erhält.
Die Integrierte Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst ist das „Kommunikationszentrum“ für die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr im Landkreis Esslingen und Meldekopf für die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr innerhalb der Stadtverwaltung Esslingen.

Der Fachbereich Integrierte Leitstelle ist verantwortlich für:

  • Die IUK Technik und für die Digitale Alarmierung im Bereich der Integrierten Leitstelle.
  • Die Systemadministration des Einsatzleitrechners.
  • Die Umsetzung und Beratung der Städte und Gemeinden im Bereich der Alarm- und Ausrückeordnung.
  • Die feuerwehrtechnischen Beamten die im Fachbereich Integrierte Leitstelle als Leitstellendisponenten beschäftigt sind.
  • Der Leiter der Integrierten Leitstelle Fachbereich Feuerwehr nimmt am Schichtdienst des Einsatzleitungsdienstes im regelmäßigen Turnus teil.(Übernahme der Einsatzleitung ab der Gefahrenabwehrstufe 3)


Info

In Notfällen erreichen Sie uns ausschließlich über den europaweiten

NOTRUF 112


Kontakt

Oliver Knörzer
Amtsleiter, Feuerwehrkommandant
Feuerwehr Esslingen am Neckar
Pulverwiesen 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-37 00
Fax (07 11) 35 12-37 49


Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg

Aktuelle Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg



Weitere Informationen: www.unwetterzentrale.de
©MeteoGroup


Bevölkerungswarnung

Wichtige Warnmeldungen halten Sie von uns auch über die Notfall-Informations und Nachrichten App des Bundes
NINA

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt