Einsatz vom 18.07.2017

Elektroverteiler brannte in Labor

Am 18.07.2017 um 17:33 Uhr ist in der Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst in Esslingen a. N. ein Brand durch Mitarbeiter eines Labors in der Schelztorstraße gemeldet worden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte der Feuerwehr um 17:39 Uhr wurde durch Mitarbeiter ein Brand mit Verrauchung in einem Labor im 3. OG mitgeteilt. Des Weiteren wurden bereits Löschversuche mittels eines Feuerlöschers unternommen. Personen befanden sich nicht mehr im Gebäude.

Seitens der Feuerwehr wurde das Gebäude umgehend durch einen Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr erkundet, wobei die Verrauchung und ein Glimmbrand festgestellt wurden. Zur Verhinderung der Rauchausbreitung auf weitere Bereiche ist ein Rauchschutzvorhang durch die Feuerwehr eingesetzt worden. Der Brand konnte anschließend rasch ohne Einsatz des C-Rohres gelöscht werden. Des Weiteren fand eine Belüftung der Räumlichkeiten und Kontrolle der Brandstelle statt. Eine weitere Gefahr aufgrund der Nutzung als Labor bestand nicht.

Durch den Rettungsdienst wurden zwei Personen mit Verdacht auf eine Rauchgasinhalation ambulant vor Ort behandelt.

Die Brandursache wird vermutlich auf einen technischen Defekt einer elektrischen Steuereinheit zurückzuführen sein, was jedoch erst durch einen Sachverständigen zu klären ist. Der entstandene Sachschaden kann derzeit nicht beziffert werden.

Parallel zu dem Brand in dem Labor wurden durch die Feuerwehr Esslingen a. N zwei weitere Einsätze im Stadtgebiet abgearbeitet, einem Kleinbrand in der Innenstadt sowie der Brand einer Hecke in Zell. Diese beiden Brände konnten durch die Abteilungen Berkheim, Stadtmitte und Zell ebenfalls zügig gelöscht werden.

Es waren die Hauptamtliche Abteilung sowie die Abteilungen Berkheim, Stadtmitte und Zell mit 42 Feuerwehrangehörigen und 8 Fahrzeugen im Einsatz. Die Polizei sowie der Rettungsdienst waren ebenfalls mit je einem Fahrzeug in der Schelztorstraße.


Redakteur:
Timo Schmutz
Fachbereichsleiter Vorbeugender Brandschutz

Info

In Notfällen erreichen Sie uns ausschließlich über den europaweiten

NOTRUF 112

Kontakt

Feuerwehr Esslingen am Neckar
Geschäftsstelle
Pulverwiesen 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-37 00

Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg

Aktuelle Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg



Weitere Informationen: www.unwetterzentrale.de
©MeteoGroup

Bevölkerungswarnung

Wichtige Warnmeldungen halten Sie von uns auch über die Notfall-Informations und Nachrichten App des Bundes NINA

NINA-online

App-download
ITunes
Google Play

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt