Einsatz vom 11.07.2017

Kurzschluss in Umspannstation

Am 11.07.2017 um 0:50 Uhr ist es zu einer Auslösung der Brandmeldeanlage in den Räumen einer Bank in der Fabrikstrasse gekommen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr um 00:55 Uhr wurde Rauch aus einem Abluftschacht einer Umspannstation festgestellt.

Seitens der Feuerwehr wurden Sicherungsmaßnahmen mit einem Löschrohr unter Atemschutz getroffen und die Umspannstation im Bereich der Tiefgarage belüftet.

Der Netzbetreiber NetzeBW sowie der Sicherheitsbeauftragte der Bank wurden verständigt und waren ebenfalls an der Einsatzstelle. Als Ursache wurde ein Kurzschluss in der Umspannstation, vermutlich ausgelöst durch eine Ratte, festgestellt. In Folge dessen kam es zu einem Stromausfall in Teilen der Innenstadt, der nach rund einer Stunde durch den Netzbetreiber vollständig behoben werden konnte.

Es waren die Abteilung Stadtmitte sowie die Hauptamtliche Abteilung mit 27 Feuerwehr-angehörigen und 5 Fahrzeugen sowie die Polizei Esslingen im Einsatz.

Redakteur:
Rainer Märsch
Sachgebietsleiter Werkstätten

Info

In Notfällen erreichen Sie uns ausschließlich über den europaweiten

NOTRUF 112

Kontakt

Feuerwehr Esslingen am Neckar
Geschäftsstelle
Pulverwiesen 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-37 00

Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg

Aktuelle Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg



Weitere Informationen: www.unwetterzentrale.de
©MeteoGroup

Bevölkerungswarnung

Wichtige Warnmeldungen halten Sie von uns auch über die Notfall-Informations und Nachrichten App des Bundes NINA

NINA-online

App-download
ITunes
Google Play

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt