Einsatz vom 23.09.2018

Unwetter über Stadt und Landkreis Esslingen

Am Abend des 23. September kam es, wie in den Warnungen des Deutschen Wetterdienstes vorhergesagt, zu einem Unwetter mit Gewitter, Starkregen und Sturmböen über Stadt und Landkreis Esslingen.

Für das Stadtgebiet Esslingen waren acht unwetterbedingte Einsätze zu verzeichnen.
Die freiwilligen Einsatzabteilungen Stadtmitte, Berkheim und Wäldenbronn waren in ihren jeweiligen Stadtteilen zur Beseitigung der Auswirkungen des Unwetters eingesetzt. Das betraf Überflutungen von Gebäuden und einer Unterführung sowie umgestürzte Bäume, Bauzäune und Ampeln. Die hauptamtliche Einsatzabteilung koordinierte das Einsatzgeschehen von der Feuerwache aus.

Im Landkreis Esslingen waren insgesamt 27 Feuerwehren zu rund 50 Einsätzen alarmiert.

Die Integrierte Leitstelle wurde mit 3 Feuerwehr-Disponenten verstärkt, die Notrufe wurden während des Ausnahmezustands Unwetter auf abgesetzte Notrufabfrageplätze umgeleitet. Dazu wurde die sog. ANA-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr alarmiert, die die abgesetzten Notrufabfrageplätze besetzt.

Redakteur:
Oliver Knörzer
Amtsleiter, Feuerwehrkommandant

(Erstellt am 26. September 2018)

Info

In Notfällen erreichen Sie uns ausschließlich über den europaweiten

NOTRUF 112


Kontakt

Feuerwehr Esslingen am Neckar
Geschäftsstelle
Pulverwiesen 2
73728 Esslingen am Neckar
Telefon (07 11) 35 12-37 00


Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg

Aktuelle Unwetterwarnungen für Baden-Württemberg



Weitere Informationen: www.unwetterzentrale.de
©MeteoGroup


Bevölkerungswarnung

Wichtige Warnmeldungen halten Sie von uns auch über die Notfall-Informations und Nachrichten App des Bundes NINA

NINA-online

App-download
ITunes
Google Play

Hilfreiche Seiten

Es liegen keine Seitenbewertungen vor
* Unter Umständen werden keine oder weniger als 10 Ergebnisse angezeigt